4 gängige Arten von MMA-Matten - 3 minutes read


Mma

Kampfsport ist eine beliebte Sport- und Fitnessaktivität, an der Millionen von Menschen täglich teilnehmen, und ist eine fantastische Möglichkeit, in Form zu kommen und Selbstverteidigung zu lernen. Trotz der Tatsache, dass die meisten Kampfsportarten ziemlich sicher sind, erfordern sie häufig Körperkontakt, der zu Verletzungen führen kann, wenn keine ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. Die Verwendung einer Kampfsportmatte während des Trainings oder eines Kampfes ist ein Ansatz, um solche Pannen zu vermeiden.


Dank MMA-Matten wird der Körper nach einem Sturz vor Erschütterungen geschützt. Mit der richtigen Polsterung schützen Sie Ihre Kids vor verheerenden Kopfverletzungen und Knochenbrüchen, ohne Muskeln und Gelenke übermäßig zu belasten. Hier sind vier gängige Arten von MMA-Matten, die auf dem Markt erhältlich sind.


Arten von Kampfsportmatten


MMA-Matten gibt es in einer Vielzahl von Stilen, wobei Alternativen für jede Preisklasse und Art des Kurses angeboten werden. Sie können aus einer Vielzahl von Kampfsport-Fußmatten auswählen, von denen einige besonders beliebt sind.


1. Ineinandergreifende Schaumstofffliesen


Schaumstofffliesen, die ineinander greifen, sind preiswert und praktisch. Sie müssen nur wie ein Puzzle zusammengesetzt werden. Dies bedeutet, dass Sie die Größe Ihrer Matte jederzeit ändern können, indem Sie Abschnitte hinzufügen oder entfernen. Sie sind in der Regel die dünnsten MMA-Matten, die es gibt.


Wenn Platz ein Problem ist, sind Fliesen die beste Wahl. Nach dem Unterricht können Sie sie hoch stapeln, anstatt Stauraum oder Platz zu beanspruchen. Sie sind sogar transportabel, was sie ideal macht, wenn Sie jemals im Freien oder unterwegs unterrichten. Dies ist eine fantastische Lösung für Menschen, die sich in Studios und gemeinsamen Freizeitbereichen mit einer Vielzahl von Aktivitäten aufhalten.


2. Faltmatten


Zusammenklappbare Kampfsportmatten sind stark und einfach aufzubauen. Auch wenn sie mehr Platz einnehmen könnten als Fliesen, kannst du sie trotzdem in die Ecke eines Raums stecken, um sie aus dem Weg zu räumen.


Wenn Sie die abgedeckte Fläche vergrößern möchten, können Sie mehrere faltbare Kampfsportmatten ganz einfach mit Mattenklebeband miteinander verbinden. Sie sind in verschiedenen Stärken erhältlich, um den Anforderungen von Schülern aller akademischen Stufen gerecht zu werden.


3. Matten ausrollen


Ähnlich wie Faltmatten können mit Mattenband mehrere Rollmatten miteinander verbunden werden. Das bedeutet, dass Sie Ihren Platz einfach nach Bedarf erweitern können. Alles, was Sie tun müssen, um Ihre Matten zu verstauen, wenn sie nicht verwendet werden, ist, sie aufzurollen. Dies ist eine weitere ausgezeichnete Wahl, wenn Portabilität für Sie ein Problem darstellt. Stellen Sie nur sicher, dass Ihr Auto lang genug ist, um sie aufzunehmen.


4. Landematten


Landematten sind oft die dickste Option mit der höchsten Stoßdämpfung aller Kampfsportbodensysteme. Sobald Sie auf der Matte landen, wird Luft freigesetzt, wodurch zusätzliche Stöße und Verletzungen für Ihre Kinder verhindert werden.


Landematten hingegen sind im Vergleich zu den anderen Möglichkeiten oft groß und wuchtig. Sie eignen sich daher am besten für Orte, an denen die Matten immer ausgestellt oder in unmittelbarer Nähe aufbewahrt werden, sodass sie einfach an Ihren Standort gebracht werden können.


Fazit


MMA-Matten bieten mehrere Vorteile, die Ihr Training verbessern können. Sie sind robust, tragen zum Schutz Ihres Bodens bei und bieten Dämpfung, um die Kraft von Schlägen zu verringern. Fangen Sie an, Geld für erstklassige und vertrauenswürdige Judomatten auszugeben, wenn Sie nach einer praktischen Möglichkeit suchen, zu trainieren und gleichzeitig Ihren Boden und sich selbst zu schützen.


Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Kämpfer sind, die Verwendung einer Kampfsportmatte ist angesichts dieser Vorteile zweifellos eine vernünftige Wahl. Die erste und wichtigste Phase bei der Erstellung eines sicheren Trainingsprogramms ist die Verwendung einer MMA-Matte.